Fünf Säulen für Ihre Gesundheit: 1. Wasser

Ausgiebige Kaltbäder in der 5° bis 10° C kalten Donau halfen Sebastian Kneipp dabei, eine schwere Lungentuberkulose zu überwinden. Dadurch gewann er die Überzeugung: „Wenn es für mich ein Heilmittel gibt, so wird es das Wasser sein.“ Mit der Zeit verfeinerte der damals als „Wasserdoktor“ bekannte Kneipp seine Methoden und milderte sie ab. 


Das Heilprinzip

Die Wirkung der Kneippschen Wasseranwendungen beruht auf der Stärkung der Selbstheilungskräfte des Körpers durch milde bis kräftige Reize. Die vom Wasser ausgehenden kalt-warmen Temperatureinflüsse regen den Blutkreislauf an und fördern dadurch den Stoffwechsel und die Entschlackung des Körpers.

Die rund 120 verschiedenen Wasseranwendungen reichen von Waschungen über Güsse, Wickel und Kräuterbäder bis zum "Blitzguss". Viele von ihnen lassen sich sehr einfach in den Tagesablauf integrieren: So ist schon der kalte Guss im Anschluss an die heiße Dusche am Morgen ein idealer Muntermacher.

Auch wer tagsüber mit Müdigkeit zu kämpfen hat, kann auf die Anwendungen des Pfarrers zurückgreifen: Das kalte Armbad, auch genannt "Der kneippsche Espresso" belebt Körper und Geist und wirkt damit auch gegen mentale Abgeschlagenheit.

Bei heranziehenden Erkältungen empfiehlt sich frühzeitig ein ansteigendes Fußbad, bei Kopfschmerzen oder geistiger und körperlicher Ermüdung hätte Sebastian Kneipp den Gesichtsguss empfohlen. Die wohl bekannteste Kneippsche Anwendung ist das Wassertreten. Schon bei der einmaligen Anwendung härtet es den Körper ab und bringt den Stoffwechsel nachweislich in Schwung.

 

 

Einfache Anwendungstipps erhalten Sie auf unserem Youtube Channel!

 

Sehen Sie weiter unten eine sehr einfache und effektive Kneipp-Anwendung. "Der kalte Knieguss". Er lässt sich einfach zuhause durchführen. Die regelmässige Anwendung wirkt nachhaltig gegen kalte Füsse, stärkt das Immunsystem und hilft bei schweren Beinen, Krampfadern und wirkt noch dazu entzündungshemmend.

 

Wer der Schnupfenzeit also aktiv begegnen will, sollte den kalten Knieguss in seinen Tag einbauen.

 

 

Ein gesunder Tipp von unserem Partner dem Kneippianum in Bad Wörishofen. Am eigenen Leibe getestet hat diese Anwendung Manuela Schrecke, Ihre Ansprechpartnerin bei Kneipp Online.

 

Der kalte Knieguß

<object width="640" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/wnvNUtoC8a4&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/wnvNUtoC8a4&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="640" height="385"></embed></object>

Social BookmarksFacebookTwitterPinterestFacebook
© 2016 Kneipp. Alle Rechte vorbehalten.
5€ Gutschein